Log In Sign Up
Home » Die Umwelt » Über uns » ROHs

ROHS

Was ist RoHS?

Die RoHS-Richtlinie der Europäischen Union steht für „die Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten“. Diese Richtlinie verbietet das Inverkehrbringen neuer Elektro- und Elektronikgeräte in der EU, die mehr als die vereinbarten Mengen an Blei, Cadmium, Quecksilber und sechswertigem Chrom sowie polybromiertes Biphenyl (PBB) und polybromierter Diphenylether (PBDE) enthalten.

Am 4. Juni 2015 veröffentlichte die EU-Kommission eine neue Richtlinie (EU) 2015/863 zur Änderung von Anhang II der EU RoHS 2 Vorgabe (Richtlinie 2011/65 / EU), um die folgenden 4 Substanzen in die Liste der beschränkten Stoffe aufzunehmen.

  • Bis (2-ethylhexyl) Phthalat (DEHP): max. 0,1%;
  • Benzylbutylphthalat (BBP): max. 0,1%;
  • Dibutylphthalat (DBP): max. 0,1%;
  • Diisobutylphthalat (DIBP): max. 0,1%.

DEHP, BBP, DBP und DIBP werden hauptsächlich als Weichmacher von Kunststoffen verwendet. Seit dem 22. Juli 2019 sind diese Substanzen nur limitiert für alle elektrischen und elektronischen Geräte (EEE) nutzbar.
Inzwischen sind 10 gefährliche Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten gemäß EU RoHS 3 beschränkt.

Hersteller müssen die RoHS-Richtlinie verstehen, um sicherzustellen, dass ihre Produkte und ihre Komponenten den gegebenen Anforderungen entsprechen. Die RoHS-Konformität wird von den einzelnen Regierungen der EU-Länder reguliert.

Katun‘s RoHS-Richtlinie

Katun vermarktet Elektro- und Elektronikgeräte, die gemäß der RoHS-Richtlinie in 3 von 11 Kategorien eingestuft sind. Diese 3 Kategorien sind:

  • IT- und Telekommunikationsprodukte
  • Elektrische und elektronische Werkzeuge
  • Überwachungs- und Steuergeräte

Katun arbeitet eng mit seinen Lieferanten zusammen, die Produkte in diesen Kategorien anbieten. Der Lieferant muss die Einhaltung der RoHS-Richtlinie bestätigen.
Obwohl Katun diese Produkte nicht herstellt, liegt es für uns im Interesse unserer Kunden, sicherzustellen, dass die von uns angebotenen Produkte den RoHS-Anforderungen entsprechen. Dieser Prozess stellt sicher, dass Katun der RoHS-Richtlinie entspricht. Weitere Informationen zum RoHS-Programm von Katun erhalten Sie von Ihrem Katun Ansprechpartner (siehe www.Katun.com).

Häufig gestellte Fragen

Fallen Toner und Tintenpatronen unter die RoHS-Bestimmungen?
Ja! Toner und Tintenkartushen mit einem Chip gelten seit 2018 als Elektro- und Elektronikgeräte, sie fallen unter die WEEE-Vorschriften (Waste Electrical and Electronic Equipment) und unter Kategorie 6 (Elektro- und Elektronikgeräte) der RoHS-Richtlinie.

Fallen Taschenlampen unter die RoHS-Bestimmungen?
Ja! Taschenlampen unterliegen den WEEE-Bestimmungen und der RoHS-Richtlinie.

Fallen Staubsauger unter die RoHS-Bestimmungen?
Ja! Staubsauger fallen unter Kategorie 6 (elektrische und elektronische Werkzeuge) der RoHS-Richtlinie.

Fallen Triplett-Multimeter, Tester und Detektoren unter die RoHS-Bestimmungen?
Ja! Messgeräte, Tester und Detektoren fallen unter Kategorie 9 (Steuerungssgeräte) der Richtlinie.